Einsatz von ProOffice für den Denkmalkataster der Stadt Graz

Kulturdenkmäler wie Gedenktafeln, Bildstöcke oder Kapellen sind ein identitätsstiftender Wert für jede Gesellschaft. Die zuständigen Personen müssen für Pflege und Erhalt dieser Kulturgüter viele Informationen zusammentragen und beachten.

Mit ProOffice verfügen die MitarbeiterInnen der Stadt Graz über ein effektives Werkzeug zur Betreuung von rund 200 Denkmälern in ihrer Zuständigkeit. Das webbasierte Denkmalkataster mit zentraler Denkmaldatenbank unterstützt bei folgenden Aufgaben:

  • Kulturdenkmäler mit Sachdaten und Fotografien zeitaktuell dokumentieren
  • Eigentums- bzw. Zuständigkeitsverhältnisse zentral erfassen
  • Sämtliche Denkmäler in Karten hochwertig darstellen
  • Sämtliche Tätigkeiten durch MitarbeiterInnen des Kulturamtes protokollieren
  • Maßnahmen planen und koordiniert terminieren 
  • Datenzugriffe für externe Firmen per User Management steuern
  • Erhaltungszustand dokumentieren und Denkmäler mit Handlungsbedarf hervorheben
  • Mängel wie Beschmierungen, Schäden nach Unwettern, ... erfassen
  • Sanierungsmaßnahmen mit Zuständigkeiten und Terminen planen
  • Pflege- und Wartungsintervalle festlegen

Mit ProOffice haben die MitarbeiterInnen der Stadt Graz alle diese relevanten Daten aller Denkmäler stets im Blick. Dadurch sind Auskünfte sowohl intern als auch extern (für BürgerInnen oder beteiligte Firmen) wesentlich effizienter geworden und zeitnäher möglich.

  • Anwender
    Stadt Graz
  • Bereich
    Öffentliche Verwaltung
  • Lösungen
    ProOffice Instandhaltung
    WebOffice
  • Umsetzungszeitraum
    2016
  • Ansprechpartner
    SynerGIS CAD-Info-Systeme GmbH A-6020 Innsbruck
    Tel: +43 512 26 20 60-0
    innsbruck(at)mysynergis.com
  • Copyright Fotos
    Oben: Erwin Wieser
    Unten: Magistrat Graz/Fischer & Grafik, Magistrat Graz/Stadtvermessung
Screenshot: Brunnen mit Merkmalen und Instandhaltungsplanung
Gerald de Montmorency vor dem Städte-Freundschaften Mosaik